Pulvertechnik Nord GmbH - Hamburg 
 

Informationen

Um Ihnen einen Überblick über unsere Arbeit zu geben, haben wir an dieser Stelle einige Informationen zusammengefasst. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema haben, helfen wir Ihnen gerne weiter!

Voraussetzung für eine Pulverbeschichtung

  1. Leitfähigkeit
    Das Material muss den Strom leiten können.
  2. Temperatur-Resistenz
    Das Material muss einer Temperatur von 220 ° C widerstehen können.
Sind beide Voraussetzungen erfüllt, steht einer Pulverbeschichtung nichts mehr im Weg.

Welche Farben sind möglich?

FarbtafelBei der Pulverbeschichtung ist die Pulverfarbpalette sehr großzügig ausgerichtet.

Neben sämtlichen RAL-Tönen sind auch hier unzählige Farb-Nuancen erhältlich - selbst die Anfertigung von speziellen Farbtönen ist realisierbar.

Darüberhinaus sind individuelle Übergangseffekte, Schriftzüge und selbst fluoreszierende Oberflächen möglich.

Die Vorteile der Pulverbeschichtung

Durch eine Materialausbeute von ca. 90% ist dieses Beschichtungsverfahren nahezu verlustfrei und sehr umweltfreundlich!

FelgenDas Beschichtungspulver enthält keine Lösungsmittel, dadurch werden weder beim Beschichten noch beim Trocknen Dämpfe frei gesetzt.

Eine äußerst gleichmäßige Lackschicht entsteht durch anschließendes Einbrennen im Ofen bei ca. 220° C. Nach der Abkühlphase sind die Teile sofort verarbeitungsbeständig, das heißt: eine zeitintensive Durchtrocknungs-Phase (wie z.B. bei Lackierungen) ist nicht notwendig!

Am Ende steht das Feinfinish. Denn wir legen Wert auf saubere und glatte Oberflächen. Oberflächen, die sich sehen lassen können!

Weitere Vorteile der Pulverbeschichtung im Überblick

  • Sehr hoher Korrosionsschutz (bis zur Korrosionsklasse C5)
  • Hohe mechanische Widerstandsfähigkeit und Verformbarkeit
  • Gute elektrische Isolations- und Ableiteigenschaften
  • Hohe Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse und Chemikalien
  • Gute antibakterielle Eigenschaften
Neben der Industriebeschichtung, führen wir vor allem auch individuelle Arbeiten im High-Quality Bereich durch. Denn Qualität steht bei uns immer an erster Stelle!

Pulverbeschichtung von bereits verchromten Teilen oder bereits beschichteten Teilen

Wenn Teile bereits verchromt sind, wird die oberste Lage mit Hilfe von Sandstrahlen (Edelkorund) angeraut. Durch dieses Verfahren erzielen wir eine sehr gute Haftung der neuen, aufzubringenden Beschichtung. In einigen Fällen muss der Chrom jedoch vollständig abgezogen werden (Probleme beim Vorbrennen) - doch auch diese Arbeiten übernehmen wir.

Waren Felgen bereits beschichtet, werden diese zunächst thermisch abgelaugt, dann vorgebrannt, gestrahlt und schließlich neu beschichtet.

Auch bei der Pulverbeschichtung ist die sorgfältige Vorarbeit ein der wichtigsten Faktoren für ein hochwertiges Resultat!
copyright 2008 - 2011 by Pulvertechnik Nord GmbH | | Impressum und Datenschutzerklärung